Kategorie: Geschenkideen

selbstschließende Box

Beim Stalken diverser Blogs, bin ich oft auf die selbstschließende Box gestoßen. Ich habe mich ehrlich gesagt nie ran getraut, weil ich dachte, dass es recht schwer ist, diese nach zu basteln. Aber ich habe mich geirrt.

Ich habe mich also das erste mal an die selbstschließende Verpackung getraut. Und ich finde, für´s erste Mal ist sie ganz gut geworden.

Gutschein-selbstschließende Box selbstschließende Box

Was meint Ihr?

Genauso wie bei der schlichten Geburtstagsüberraschung habe ich ich mich für das Designpapier “Fröhliche Feiertage” entschieden. Frühlingspapier ist doch für diese Jahreszeit noch etwas fehl am Platz. 😀

Liebe Grüße

Diana

schlichte Geburtstagsüberraschung

Vor ein paar Tagen hat meine Tante ihren 50. Geburtstag gefeiert. Da sie die Tage nicht zu Hause verbringt, sondern lieber mit dem Schiff durch die Karibik schippert *Neid*, habe ich die Tage genutzt um ihr noch eine kleine Überraschung zu zaubern.

Sie liebt Bordeauxrot über alles und da der Frühling noch nicht an die Tür geklopft hat, habe ich mich für das Designpapier “Fröhliche Feiertage” entschieden. Die Feiertage sind zwar vorbei, aber das Papier strahlt zum Glück keine Weihnachten aus. 😀

20160123_131925 20160123_132048 20160123_132027

Ich bin ja davon überzeugt, dass man nicht immer buntbedrucktes Papier und auch Deko benötigt um etwas schönes zu kreieren. Manchmal reicht auch ein schlichtes Designpapier, etwas Paketband und ein kleiner Spruch.

Mal gucken, wie meine Tante auf ihre kleine Überraschung reagiert, wenn sie nach Hause kommt.

Liebe Grüße

Diana

Kennt Ihr den Hermann?

Habt Ihr schon einmal etwas von den Hermann gehört? Nein? Ich vor kurzem auch noch nicht. Als wir uns überlegen mussten, wie wir unseren Sohn nennen, sind wir auf den Namen Hemann gekommen. (Warum auch immer). Ich weiß nur, dass ich meinen Sohn nie so genannt hätte. (Nichts gegen die, die so heißen. Aber das ist einfach nicht mein Name. :D) Nichts desto trotz meinte, mein Kollege das er nur “den Herrmann” kennt.

Der Hermann, auch Glückskuchen genannt, ist ein Sauerteig aus Mehl, Milchsäurebakterien, Hefe, Milch und Öl. Der Teig ist die Grundlage des Kuchen. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass sich der Ansatz durch “Fütterung” vermehrt und stabil bleibt.

Täglich wird der Teig, den man von einer Freundin oder einem Freund bekommt, umgerührt. Am 5. und 10. Tag wird er dann mit den Zutaten aus dem Rezept, welches man auch bekommt, gefüttert. Am 10. Tag gibt man dann 1 Tasse inkl. Rezept weiter an eine Freundin oder Freund. 1 Tasse behält man selbst, um den Teig wieder anzusetzen (man kann ihn aber auch erst einmal einfrieren) und aus dem Rest wird dann der Hermann gebacken.

Meinen Hermann seht ihr in den folgenden Bildern. Ich habe ihn mit Schokostreuseln und Kirschen verfeinert und dann mit Schokolade übergossen.

20160125_123657 20160125_124025 20160125_125425

In den 80er und 90er Jahren hatte dieser Kuchen seinen “Höhepunkt” und wurde (wie oben beschrieben) als Kettenbrief weitergegeben.

Vielleicht habt auch Ihr Lust die Tradition des Hermann wieder aufleben zu lassen. Ich finde das echt witzig und habe meinen Teil des Teiges an meine Kollegin weitergegeben. So reißt wenigstens die Kuchenfütterung auf Arbeit nicht ab. 😀

Liebe Grüße

Diana

1. Workshop

Gestern habe ich meinen 1. Workshop gemacht und war schon etwas aufgeregt. Aber wir waren nur eine kleine Runde und die Aufregung hat sich dann schnell verflogen. Eigentlich wollte ich Euch Bilder von dem Workshop zeigen, aber als wir mit allem fertig waren und ich langsam alles in die Tasche verstaut habe, ist mir aufgefallen, dass ich völlig vergessen habe Bilder zu machen. :s Typisch Diana!!!

Nichts desto trotz, zeige ich Euch was meine Teilnehmerinnen von mir bekommen haben und was am Ende des Workshop´s raus gekommen ist. 😀

20160112_132512 20160112_133608

Diese kleinen Milch-Kartons gab es für jede Teilnehmerin. Das Papier habe ich aus der Sale-a-Bration 2015. Ich fand das Papier damals und auch heute noch soo schön, dass ich mir gleich 2 Packungen ausgesucht habe. Und da das Papier noch nicht alle war habe ich 2 Workshop-Projekte mit dem SAB-Papier aus dem letzten Jahr gezaubert.

20160115_123803

Und das ist nach 2 Stunden basteln herausgekommen. Eine Geburtstagskarte und ein Geburtstagskuchenbausatz. Ich liebe diesen Bausatz ja. Früher habe ich generell einen kleinen Teller, ein kleines Törtchen, eine Kerze und ein Feuerzeug mitnehmen müssen, um das Geburtstagskind an der Tür damit zu begrüßen. Aber die Zeiten sind vorbei! Seitdem ich diesen Bausatz auf diversen Foren bzw. Blogs entdeckt habe, verschenke ich nur noch diese tollen Boxen. Demnächst werde ich auch eine Anleitung online stellen, damit auch Ihr diese Kuchenbox verschenken könnt.

So Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

Liebe Grüße

Diana

neues Jahr, neues Glück…!!!

Auch in diesem Jahr habe ich wieder eine Karte bei Match the Sketch eingereicht. Für diejenigen, die Match the Sketch nicht kennen, gibt es eine keine Erläuterung. Match the Sketch ist ein Challengeblog, auf dem es jedem Donnerstag eine neue Aufgabe, in Form einer Kartengestaltung gibt. Die Karte muss neu erstellt worden sein und muss auf Grundlage des aktuellen Sketch´ basieren. Die Ausrichtung des Sketch darf geändert werden. Die Grundidee muss aber noch erkennbar sein. Ich habe mich aber an die Vorlage gehalten und hoffe, dass sie Euch gefällt.

MtS106 MtS_Karte

Am Mittwoch werden dann 3 Gewinner ausgelost. Also vom 1. bis 3. Platz. Zusätzlich gibt es einmal im Monat eine Verlosung unter allen Teilnehmern.

Also wünscht mir Glück! 😀

Liebe Grüße

Diana

Happy New Year!

Heute melde ich mich kurz aus meiner “Blaupause”. Da wir heute zu einer Silvester-/ Geburtstagsparty eingeladen sind, darf natürlich ein kleines Mitbringsel nicht fehlen. Das eigentliche Geschenk lassen wir jetzt erst einmal außen vor. 😉

2015-12-30 12.51.30 2015-12-30 12.52.07 2015-12-30 18.49.10

Ich habe einfach 2 kleine Glückskleetöpfchen gekauft und da ich den Topf zu schlicht und dunkel empfand, habe ich ihm einfach ein kleines “Röckchen” angezogen. 😉

Dazu habe ich ein Stück Cardstock mit den Maßen 9 x 5 cm zugeschnitten, diesen mit einem Kleeblatt und den Zahlen aus dem Stempelset “Mini Alphabet” bestempelt und gestanzt wurden beide Enden mit dem gewellten Anhänger. Zusätzlich habe ich das ganze mit einer Kordel verbunden und befestigt.

Fertig ist das neue Röckchen meines Glückskleetopfes. 😀

So, nun wünsche ich Euch einen schönen Abend, guten Rutsch und bis nächstes Jahr!

Liebe Grüße

Diana

Adventskalender: Tür 23

Endspurt!!! Morgen ist Heiligabend und das heißt, die schöne und besinnliche Adventszeit geht zu Ende. Heute gibt es hinter dem 23. Türchen einen schlichten und weihnachtlichen Geschenkgutschein.

Tür 23, Gutschein Tür 23, Gutschein1

Da in meinem Familien- und Freundeskreis einige über die Weihnachtsfeiertage Geburtstag haben, wird dieser wohl zum Einsatz kommen. So kann ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. 😀

Liebe Grüße und bis morgen…

Diana

Adventskalender: Tür 22

Guten Morgen,

langsam neigt sich die Adventszeit dem Ende zu. Ich habe heute meinen ersten Urlaubstag und werde mich noch in das Einkaufsgetümmel stürzen. Es ist ja immer unfassbar, wie alle vor den Feiertagen frei drehen und kaufen, als würde die Welt morgen untergehen… Aber was soll´s?! Ich gehöre ja auch zu den Menschen die kurz vorher noch alles besorgen. 😀

2015-12-22 08.06.47 2015-12-22 08.06.51 2015-12-22 08.33.01

Heute möchte ich Euch etwas zeigen, was mir meine “Stempelmama” Claudia geschickt hat. Da ich es erst Heiligabend öffnen darf, kann ich Euch leider noch nicht verraten was drin steckt. Aber eins kann ich Euch sagen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut. 😀

Vielen Dank Claudia.

Liebe Grüße, genießt den Trubel und bis morgen…

Adventskalender: Tür 21

Guten Morgen liebe Bastelfreunde,

jetzt sind es nur noch 3 Tage bis Heiligabend und der Countdown läuft, um noch die letzten Geschenke zu organisieren.

Ich habe mich heute für eine selbstgemachte Backmischung (Schoko-Nuss-Kuchen) entschieden. Diesen habe ich schön geschichtet und einen kleine Anhänger ran gemacht.

2015-12-20 21.23.01 2015-12-20 21.22.05

Zusätzlich habe ich den Sonntag Vormittag damit verbracht die Plätzchen standesgemäß zu dekorieren. Für´s erste mal ist mir das ganz gut gelungen. Aber je länger die Plätzchen liegen, desto verschwommener wirken die Bilder. Und was heißt das?! Richtig, schnell aufessen. Yummie!!! 😀

Adventskalender: Tür 20

Es sind jetzt nur noch 4 Tage bis Heiligabend. Habt Ihr schon alle Geschenke zusammen oder gehört Ihr zu denen, die die Geschenke auf den letzten Drücker kaufen oder basteln?

Heute zeige ich Euch wieder ein kleines “Sparwunder” was das Papier angeht. Hinter der 20. Tür verstecken sich nämlich kleine Mini-Milchtüten.

Tür 20, Mini Milchkarton2 Tür 20, Mini Milchkarton3

Die Kartons haben ein Grundmaß von 10 x 13 cm. So entstehen wieder 6 Verpackungen aus nur einem Blatt Designpapier.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und bis morgen…

Liebe Grüße

Diana